Skip to main content

Was ist ein Brotbackautomat?

 

Wie funktioniert er prinzipiell?

Was ist ein Brotbackautomat?

Brotbackautomat

Viele wissen gar nicht genau, was ein Brotbackautomat ist. Einfach ausgedrückt ist ein Brotbackautomat, auch Brotbackmaschine genannt, eine kompakte Kombination aus Teigknetmaschine und Backofen mit dem man teilautomatisch Brot, Pizzateig und Kuchen kneten und backen kann. Im Detail kann man den Aufbau eines Brotbackautomaten folgendermaßen beschreiben:

Der Automat besteht aus einem kompakten Gehäuse mit einem Deckel. Der Deckel lässt bei den meisten Modellen Truhen ähnlich öffnen. Im Inneren befindet sich eine runde oder rechteckige Backform in der, je nach Hersteller, ein bis zwei Knethaken verbaut sind. In diese Backform werden alle Zutaten gegeben, die für das Brot benötigt werden. Dies gelingt bei vielen hochwertigen Produkten besonders einfach, da eine Waage schon im Gerät integriert ist. Für den Anwender genügt es, nachdem alle Inhalte eingefügt wurden, das Gerät einfach ein entsprechendes Backprogramm zu starten. Nun kümmert sich der Automat vollautomatisch um das Kneten und Backen des Brotes.

Der Knetvorgang wird mittels Knethaken bewerkstelligt und führt zu einem geschmeidigen und gut vermengten Teig. Bei den meisten Modellen befindet sich dieser Knethaken im unteren Bereich der Schüssel und wird einfach mit dem Brot mitgebacken. Bei hochwertigen Modellen können die Knethaken automatisch, noch vor dem Backvorgang, weggeklappt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Rühreinheit nicht manuell aus dem fertigen Brot entfernt werden muss, auch unschöne Einschlüsse aufgrund des Knethakens sind bei derartigen Maschinen nicht vorhanden. Das Backen selbst wird durch sogenannte Heizschlangen realisiert. Dabei handelt es sich um metallene Rohre, die sich stark aufheizen und somit das Brot rundum backen. Der Backvorgang ist somit vergleichbar mit dem Backen im Ofen bei Unterhitze. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, so gibt der Brotbackautomat ein akustisches Signal aus. Sie müssen nun nur noch die Backform aus dem Gerät entnehmen, in welcher sich das Brot befindet. Die Reinigung nach dem Backen geht zudem sehr einfach von der Hand, da nahezu alle Hersteller auf eine Antihaftbeschichtung setzen. Dank dieser löst sich das Brot einfach aus der Backform, auch die Brotreste können schnell mittels eines Schabers entfernt werden. Auf den Einsatz von Wasser für die Reinigung kann in den meisten Fällen verzichtet werden. Eine praktische Einheit, die viele Backautomaten mit sich bringen, ist das Display. Dieses lässt sich stets mittels Druckknöpfe oder Drehräder steuern, hier können alle notwendigen Einstellungen vorgenommen werden. Besonders praktisch sind dabei die vorinstallierten Backprogramme. So muss vom Nutzer nur noch die Brotsorte ausgewählt werden die gebacken werden soll und schon stellt sich die Maschine automatisch darauf ein. Anschließend werden die Temperatur und die Backzeit exakt auf das jeweilige Brot eingestellt.